agrarzeitung: "Ein Weckruf war dringend erforderlich“

Interview mit Anselm Elles von Stefanie Pionke.

Der Kommunikationsberater findet die Proteste der Landwirte wichtig. Nun müssten sich alle bewegen und zu einem konstruktiven Dialog finden.

agrarzeitung: Die Protestaktionen von ‚Land schafft Verbindung‘ haben spektakuläre Bilder von Traktoren-Konvois produziert – und auch  viele positive Reaktionen in Publikumsmedien oder in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter. Reicht das aus, um Änderungen am Agrarpaket herbeizuführen?

Anselm Elles: Es ist richtig, dass die Bauern auf die Barrikaden gehen. Politiker haben Agrarpolitik an den Landwirten vorbei gestaltet. Verbraucher wollen zwar mehr Tierwohl und weniger Pflanzenschutz-Einsatz, greifen aber in der Mehrheit an der Ladentheke nicht tiefer in die Tasche, um den Mehraufwand für die Landwirte durch solche Auflagen zu unterstützen. Da war ein Weckruf dringend erforderlich.

Lesen Sie das ganze Interview hier.

In: agrarzeitung, online vom 28.11.2019

 

AFC Chilli