Neuerscheinung: Qualität und Vertrauen in der Food Value Chain

Qualität und Vertrauen stehen an der Schwelle zu den 20er Jahren des 21. Jahrhunderts im Fokus der Food Value Chain.

Es sind diese beiden Aspekte, die maßgeblich das Vertikalisierungsverhalten der Lebensmitteleinzelhändler beeinflussen. Der Handel gründet oder kauft immer mehr vorgelagerte Produktionsbetriebe. Dabei ist er nicht der einzige Akteur. Die Untersuchung der letzten 100 Übernahmen der Branche durch die AFC Management Consulting zeigt, wer sich in welchen Teilbranchen der Food Value Chain engagiert.

Qualität und Vertrauen stehen stellvertretend für eine Reihe daraus angeleiteter Themen, die wir mit der AFC Risk & Crisis Consult im Rahmen aktueller Handelstrends „von Tierwohl bis Verpackungsmüll“ aber auch in unserer Analyse derzeitiger Umweltstandards für den Lebensmittelsektor in diesem Band thematisieren. Der diesjährige AFC-Issue-Monitor bestätigt in seiner Gesamtschau diese Einzelanalysen und hat sich über die Jahre zu einem stark beachteten Seismografen für die Branche entwickelt. Diese Analysen wurden ergänzt durch Studien mit Partnern wie der Bundesvereinigung der Ernährungsindustrie (BVE), mit der wir eine Untersuchung zu „Herausforderungen entlang komplexer Lieferketten“ durchgeführt haben. Die zentralen Ergebnisse führen auch wir wieder zurück auf die Themen Qualität und Vertrauen.

Wie effektiv staatliche Organisationen die Lebensmittelüberwachung nicht zuletzt als Reaktion auf diese Her-ausforderung organisieren, zeigt ein Beitrag aus dem Projektspektrum der AFC Public Services: „Lebensmit-telkontrolle auf dem Prüfstand“.

Vertrauen ist mittlerweile nicht nur ein Verkaufsargument im Produktmarketing. Die HR-Trends der AFC Personalberatung und die von ihr durchgeführte Absolventenbefragung belegen einmal mehr, wie weit Imagebildung und Employer Branding die Basis für erfolgreiche Personalarbeit bilden. Im Interview betont Dr. Peter Haarbeck vom Verband der Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft die Notwendigkeit eines Profession Branding. Mit der Arbeitgebervereinigung Nahrungs- und Genuss (ANG) untersuchten wir die weiterführenden Qualifikationsmaßnahmen im Rahmen lebenslangen Lernens. Brigitte Faust, ANG-Präsidentin und zuletzt Arbeitsdirektorin bei Coca-Cola, weist im Interview auf die Handlungsbedarfe bei Unternehmen und Politik hin.

Vertrauen ist auch der Dreh- und Angelpunkt bei Kooperationen, die derzeit zu interessanten Verbünden und Plattformen beim Ausbau der Digitalisierung im Bereich des Agribusiness führen. Wer findet hier mit wem zusammen und warum? Wieviel Vertrauen dürfen diese Verbünde von den datenliefernden landwirtschaftlichen Betrieben erwarten und hält eigentlich die Digitalisierung wirtschaftlich, was sie verspricht? Hierzu liefert die AFC Management Consulting Erkenntnisse aus einer Reihe entsprechender Projektaktivitäten.

Am Ende werfen wir noch einen Blick auf den Verbraucher. Immerhin das wichtigste Element der Food Value Chain. Alle Aktivitäten zielen auf ihn, seine Bedürfnisse und Kaufkraft. Verbrauchererwartungen am Point of Sale messbar einzuhalten, das verspricht im Frischebereich die Dienstleistung, die wir mit unseren niederländischen Joint Venture-Partnern im Rahmen von „InQuality Germany“ erbringen. Neuartige Monitoring-Services in Verbindung mit Trainings- und Beratungsleistungen für das Produktmanagement liefern ganz neue Instrumente für die Steuerung der Qualität im Frischebereich.

AFC Consulting Group AG
Der Vorstand, im Dezember 2019

AFC Chilli