AFC Consulting Group

Dottendorfer Str. 82
53129 Bonn

Tel.: + 49 (0)228-98579-0
Fax: + 49 (0)228-98579-79

E-Mail: info(at)afc.net

-> Geschützter Bereich

DLG-Mitteilungen: "Tipps vom Profi: So gelingt das Vorstellungsgespräch"

Wenn die Einladung zum Vorstellungsgespräch kommt, ist die erste größte Hürde im Bewerbungsprozess gemeistert. Jetzt gilt es, sich im persönlichen Gespräch zu beweisen und gut zu verkaufen.

Die Fragen stellte Thomas Künzel an Jennifer Neumann, AFC Personalberatung

Frau Neumann, mit welchen Fragen kommen die Bewerber auf Sie zu, wenn es konkret um das Vorstellungsgespräch geht?
Diese sind ganz unterschiedlich. Nicht selten sind die Bewerber vor einem Gespräch vollkommen verunsichert, was sie erwarten wird. Hier empfehlen wir zu aller erst: Ruhe bewahren, auch wenn es schwer fällt, und immer authentisch bleiben. Denn schließlich ist die erste Hürde bereits mit der Einladung zu einem Gespräch bereits genommen. 

Haben Sie einen Tipp, was man gegen Nervosität tun kann?
Man kann ihr mit der richtigen Vorbereitung entgegnen. Man sollte sich im Voraus umfassend über das betreffende Unternehmen bzw. den potenziellen Arbeitgeber informieren. Dazu zählen Unternehmensstruktur, Geschäftsfelder, Ausrichtung, Produkte/Dienstleistungen. Es kann durchaus sein, das Ihr Wissen und damit Ihr ernsthaftes Interesse am Unternehmen mit gezielten Fragen getestet wird.

Welche Erfolgsgaranten gibt es noch?
Der Bewerber selbst sollte wissen, wo seine Stärken liegen und wie er diese im Unternehmen einbringen kann. Legen Sie sich also vorab zurecht, was Sie über sich erzählen können. "Positives Selbstmanagement" ist hier das Zauberwort. Es ist wichtig, dass Sie selbstbewusst Ihre Erfolge und Stärken hervorheben können und nicht nur eintönig vortragen.Über Sie dies am besten vor vertrauten Personen.

Worauf ist bei der Körpersprache, Mimik und Gestik zu achten?
Im Gespräch ist eine offene Körperhaltung wichtig. Sitzen Sie gerade, verschränken Sie nicht die Arme, lächeln Sie von Zeit zu Zeit, um das Eis zu brechen und halten Sie regelmäßig Blickkontakt. So sammeln Sie Sympathiepunkte. Hören Sie gut zu und stellen aus eigener Initiative Fragen. Das signalisiert Interesse an der Stelle und zeugt von Aktivität. Auch Höflichkeit ist in einem Vorstellungsgespräch obligatorisch.

Für den richtigen Auftritt und den ersten Eindruck ist auch eine angemessene Kleidung unerlässlich. Was ziehe ich an?
Das Outfit sollte lieber ein wenig zu klassisch als zu ausgefallen und leger sein. In einem Unternehmen mit strengen Hierarchien sind für Männer Anzug mit Krawatte und für Frauen ein Hosenanzug bzw. ein Kostüm gut geeignet. In der Kreativbranche oder bei der Bewerbung als Praktikant darf es auch etwas lockerer sein. Außerdem sollte man Schmuck und Make-up nur sehr dezent einsetzen und auf eine gepflegte Frisur achten.

In: DLG-Mitteilungen Spezial / Beruf & Karriere 11/2018 vom 25.10.2018, S. 10.

 

 

© 2018 afc.net