AFC Consulting Group

Dottendorfer Str. 82
53129 Bonn

Tel.: + 49 (0)228-98579-0
Fax: + 49 (0)228-98579-79

E-Mail: info(at)afc.net

-> Geschützter Bereich

Internationale Grüne Woche: Die AFC auf der Dialogbühne der beiden Spitzenverbände BVE und BLL

Der von BVE und BLL konzipierte Gemeinschaftsstand, der 2015 wieder in Halle 22a angesiedelt ist, ist ein wichtiger Treffpunkt für Verbraucher, Fachbesucher, Politik und Medien. BVE und BLL informieren schwerpunktmäßig über die Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV), die ab dem 13. Dezember 2014 in Kraft tritt. Diese bringt Änderungen auf den Etiketten der Lebensmittelverpackungen mit sich, zum Beispiel eine Mindestschriftgröße oder die Hervorhebung allergener Zutaten im Zutatenverzeichnis. „Wir wollen hier vor allem beim Verbraucher für Aufklärung sorgen“, so Christoph Minhoff, Hauptgeschäftsführer beider Verbände.

Die Rechtspflichten für Hersteller reichen über diese lebensmittelrechtliche Compliance weit hinaus. Immer öfter werden auch kartellrechtliche Fragen zum Thema in der Branche. Dabei treten Kartelle nicht nur vereinzelt in der Lebensmittelindustrie auf sondern immer häufiger auch auf Seiten der Zulieferer (z.B. LKW-Kartell) oder auf Seiten des Handels.

Wie kartellrechtliche Compliance im Lebensmittel-Sektor zuverlässig funktionieren kann und wo Gefahren und Fallstricke lauern, erläutert Dr. Otto A. Strecker, Vorstand der AFC Consulting Group AG, am 16. Januar um 15 Uhr auf der Dialogbühne im Gespräch mit dem Moderator Werner Prill.

Ort: Messe Berlin, Halle 22a
Termin: 16. Januar 2015, 15.00 Uhr

Bundesvereinigung der deutschen Ernährungsindustrie (BVE)
Bundesverband Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL)

 

www.afc.net

 

 

© 2018 afc.net